brazil01São Paulo ist eine Stadt der Superlative. Circa 20 Millionen Menschen leben dort. Es ist das Handels- und Produktionszentrum für ganz Südamerika. Keine große internationale Company ohne eine Niederlassung in São Paulo. Nicht zu Unrecht wird sie auch als der „größte deutsche Industriestandort“ bezeichnet.

In dieser Stadt gibt es unglaubliche Kontraste zwischen arm und reich! 

An den Rändern von São Paulo lebt ein Großteil der Bevölkerung in Armenvierteln. Man schätzt, dass heute ca. 30 % der Einwohner São Paulos in diesen Armenvierteln leben. Dort, im Bezirk Grajaú, engagiert sich unser Verein.

Aktueller Bericht über Girassol Kids von Thomas Polisaitis, Geschäftsführer unseres Partners SBA in São Paulo.
In der SBA Tagesstätte sind seit Mitte Januar 40 Kinder angemeldet, aufgeteilt in zwei Gruppen zu je 20 Kinder. In der Kindergruppe A werden die 4–5-jährigen, welche seit Juli 2015 bei uns sind und in der Gruppe B die 3-jährigen Neuankömmlinge altersgerecht, geschult und betreut.

Die 2. Gruppe im Girassol Kids ist seit Ende Januar am Start. Nun haben wir 40 Kinder in der regelmäßigen Tagesbetreuung.

Wir reden nicht vom Karneval in Rio „smile“-Emoticon . Für uns ist der Karneval im Girassol das allergrößte!

Mit großer Freude möchten wir von der Eröffnung unserer neuen Kindertagesstätte mit den ersten 20 Kindern, im Stadtteil Grajaú in São Paulo, berichten. Der Umbau ist nun abgeschlossen. Das Team vor Ort hat aus der Vielzahl der Bewerbungen, die Dreijährigen der bedürftigsten Familien zur Aufnahme in die Kindertagesstätte ausgewählt. Jede Familie wurde Zuhause von unserer Sozialarbeiterin besucht. Am 1. Juli startete die erste Gruppe!