brazil01São Paulo ist eine Stadt der Superlative. Circa 20 Millionen Menschen leben dort. Es ist das Handels- und Produktionszentrum für ganz Südamerika. Keine große internationale Company ohne eine Niederlassung in São Paulo. Nicht zu Unrecht wird sie auch als der „größte deutsche Industriestandort“ bezeichnet.

In dieser Stadt gibt es unglaubliche Kontraste zwischen arm und reich! 

An den Rändern von São Paulo lebt ein Großteil der Bevölkerung in Armenvierteln. Man schätzt, dass heute ca. 30 % der Einwohner São Paulos in diesen Armenvierteln leben. Dort, im Bezirk Grajaú, engagiert sich unser Verein.

2016Formatura04Schon am Vortag liefen die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten auf Hochtouren: im (Ausbildungs-) Friseur-Salon brachten die Jugendlichen untereinander ihr Äußeres in Topform. Der überdachte Sportplatz wurde zur Aula umfunktioniert (Stuhlreihen aufstellen, Podium aufbauen, Deko anbringen, Sound-checks, usw.) und einige Grüppchen probten ihre Auftritte für den kommenden wichtigen Tag. In der Küche wurden Berge von Sandwiches und Kuchen zubereitet, in der Näherei das zur Ausstellung drapiert, was die Schüler in der Ausbildung gefertigt hatten. Es herrschte Aufbruchstimmung pur auf dem ganzen Gelände!
2016Formatura01Um 09.00 Uhr am Samstag (25.06.) war es dann soweit! Eine große Anzahl Zuschauer (Angehörige der Auszubildenden, GIRASSOL-Unterstützer und -spender, Leute aus der Nachbarschaft) hatte die Stuhlreihen bevölkert, die Beisitzer auf dem Podium Platz genommen; da führten die Lehrer ihre jeweilige Gruppe Auszubildender herein - etwa 160 sehr aufgeregte, sehr stolze Absolventen, alle herausgeputzt für den bedeutenden Anlass. Nach dem Abspielen und Singen der brasilianischen Nationalhymne wurden diverse Reden gehalten, im Wechsel mit verschiedenen Einlagen: ein ehemaliger Schüler spielte eine wunderschöne Melodie auf der Flöte (Blockflötenspielen hatte er vor Jahren im GIRASSOL gelernt!); einige 'Näherinnen' veranstalteten eine kleine Modenschau mit Selbstproduziertem; ein Trio aus dem 'Beauty-Kurs' begleitete vier Gesangsnummern instrumental - gesungen dazu hat die Tochter der Ausbilderin, den Schülern ihrer Mutter zum Geschenk.
Der Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich die Übergabe der Abschlusszertifikate, jedem einzelnen Abgänger persönlich. Verstohlen wischten sich Mütter und Omas im Publikum gerührt die Augen, manch einem Absolventen rannen die Tränen über die Wangen. Und mittlerweile strahlte auch die Sonne warm vom wolkenlosen blauen Himmel!
2016Formatura03Für jeden Ausbildungszweig hielt jeweils ein Schüler-Vertreter eine kurze Ansprache. Alle fanden Worte des tiefen Dankes an ihre Lehrer und an jene, die durch ihre Spenden GIRASSOL möglich machen. Viele der BBZ'ler betonten, erstmals in ihrem Leben mit Respekt behandelt worden zu sein, für voll genommen worden zu sein, erfahren zu haben, wie Abläufe im täglichen Miteinander auch ohne Gewalt regelbar sind. Alle unterstrichen, dass die Zeit, die sie im GIRASSOL verbracht hatten, ihnen viel mehr als nur berufliches Fachwissen vermittelt hatte, dass sie Grundlegendes und ihre Zukunft Prägendes erfahren und gelernt haben.
2016Formatura02Uns, die wir einer Abschlussfeier im GIRASSOL-PRO zum ersten Mal beiwohnen konnten, ist das Herz aufgegangen! Wir haben persönlich erleben können, was durch die vielen zusammengetragenen Spenden und unsere Arbeit bewirkt werden kann. Mitten in Grajaú, einer 'Arme-Leute-Gegend', in der brutale Kriminalität und Gewalt, Perspektivlosigkeit und hohe Arbeitslosigkeit herrschen, geben wir Menschen eine Zukunft, die etwas mehr Ähnlichkeit mit der Zivilisiertheit der Gesellschaft zu tun hat, wie sie für uns normal ist! Auch wenn unsere Absolventen nur erste beschränkte Berufsgrundlagen erwerben, so eröffnen sich ihnen dennoch Wege, die aus der sozialen Verwahrlosung und aussichtslosen Zukunft herausführen.
Die Erlebnisse am Vormittag des 25. Juni 2016 bescherten uns eine immense Motivation, unseren Einsatz für das SOZIALPROJEKT GIRASSOL so engagiert wie möglich fortzusetzen!
Langenfeld, 03. Juli 2016
Andreas Krebs und Friederike Budweg Krebs

Die Modenschau

Der Blockflötenspieler

Das Girassol Lied, als Musiker die 'Beauty-Combo'!