Weihnachtsbrief 2016

Liebe GIRASSOL-Freunde!

Wieder geht ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende! Ein herzliches Dankeschön, dass Sie uns weiterhin so treu und hilfreich mit Ihrer finanziellen, materiellen Unterstützung und Ihrem persönlichen Engagement durch das Jahr 2016 begleitet haben.

Die zweite Gruppe der Kindertagesstätte “GIRASSOL Kids” ist im Februar erfolgreich gestartet. Damit ist GIRASSOL inzwischen Betreuungs- und Lernumfeld für 40 Kinder. Die Kleinen erleben eine verlässliche und zugewandte Förderung in einer geschützten und liebevollen Atmosphäre. Die Familienarbeit wurde weiter intensiviert und wird gut angenommen. Die Eltern, die in der Regel keine solche Förderung, wie jetzt ihre Kinder erhalten haben, schätzen die Arbeit der Pädagoginnen sehr und nehmen Anregungen für Veränderungen in der Gesamtfamilie gerne an. Die Kinder kommen regelmäßig; es wird gelacht, gespielt, gefeiert und gelernt.

Wir möchten in den folgenden Jahren weitere Gruppen eröffnen, da die Nachfrage groß ist und auf dem Gelände Platz für bis zu 80 Kinder ist. Das ist ein ambitioniertes Ziel, das nur mit ihrer andauernden und aktiven Unterstützung zu erreichen ist.

Auch im Ausbildungszentrum “GIRASSOL Pro” gehen die Entwicklungen weiter. Um die Chancen der jungen Menschen auf dem Arbeitsmarkt noch weiter zu verbessern gibt es Überlegungen ab 2017 die Kurse teilweise nicht mehr halb- sondern ganzjährig anzubieten. Es soll verstärkt Unterricht in Portugiesisch, Englisch, Mathematik und Informatik gegeben, damit die Absolventinnen; Absolventen noch bessere Einstiegschancen für weitere zertifizierte Ausbildungen oder ins Arbeitsleben bekommen.

Es zeigt sich nach wie vor, dass die Jugendlichen diese Chance zum Erlernen eines Berufes wahrnehmen und auch mit Erfolg umsetzen. Der Kurs "Schönheitspflege" besucht inzwischen regelmäßig das Altenheim der SBA und andere soziale Projekte, um ihre Fachkenntnisse in die Praxis umzusetzen. Bewohnerinnen des Altenheims kamen in diesem Jahr erstmals zu einem Gegenbesuch nach Girassol und waren von der Arbeit vor Ort sehr begeistert.

Zusätzlich wurden viele Fachvorträge je nach Kursus abgehalten und Diskussionsrunden mit den Jugendlichen geführt, Elternabende und Workshops angeboten. Nach Vorträgen zum Problem der Ausbreitung des Zika-Virus wurden die Jugendlichen aktiv, und halfen Wasserlachen in ihrem Viertel trocken zu legen, um die weitere Ausbreitung des Virus in ihrer Umgebung einzudämmen.

Die in GIRASSOL erfahrene Anerkennung und das gestärkte Selbstvertrauen gibt diesen jungen Menschen die Kraft und den Mut, sowie den nötigen Ehrgeiz, in ein selbstbestimmtes Leben zu starten.

Mit Kindern aus dem früheren Kinderheim gibt es weiterhin guten Kontakt. In einer weiteren Privatinitiative kümmert sich Angelika Pohlmann mit Freunden um die ehemaligen Schützlinge. Es finden Treffen in ihrem ‘alten Zuhause’ in GIRASSOL statt. Nachhaltige Betreuung und Unterstützung sind, wie in allem was wir tun, Ziel und Leidenschaft zugleich. Wir freuen uns, inzwischen junge Mütter zu erleben, die ihre guten Erfahrungen und das in GIRASSOL Gelernte an ihre Kinder weitergeben.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal allen Helfenden und Förderern vielmals danken. Immer wieder bewegt es uns, wie sehr sich der Einsatz für all diese Kinder und Jugendlichen lohnt, ihnen einen guten Start ins Leben zu geben. Ihr Vertrauen, Ihre Unterstützung und wertvolle ehrenamtliche Hilfe machen dies möglich! Wir bitten Sie: Bleiben Sie uns treu und wohlgesonnen. Vielen Dank dafür!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes und glückliches Weihnachtsfest, erholsame Festtage und im kommenden Jahr 2017 Gesundheit und Frieden.

Herzlichst

2016-Wei01
2016-Wei02
2016-Wei03
2016-Wei04
2016-Wei05
2016-Wei06
2016-Wei07
2016Formatura01
1/8 
start stop bwd fwd

Drucken E-Mail